Alaska Highway

Alaska Highway
Der Alaska Highway führt von Dawson Creek in der kanadischen Provinz British Columbia nach Delta Junction im US-Bundesstaat Alaska. Er durchquert die kanadische Provinz Yukon im Südwesten und passiert deren Hauptstadt Whitehorse. Gebaut wurde die Straße im zweiten Weltkrieg nach dem Angriff Japans auf Pearl Harbour, finanziert von den USA, zunächst als Militärstraße zur Sicherung Alaskas. Ursprünglich als Schotterstraße gebaut, ist der Highway inzwischen vollständig asphaltiert und gut ausgebaut. Sommertemperaturen bis zu 30°C lassen immer wieder stellenweise den Permafrostboden unter der Straße auftauen, wodurch die Fahrbahn über eine Länge von mehreren Metern absackt und/oder sich verschiebt. Als Yukon Highway 1 ist der Alaska Highway die wichtigste der 14 Durchgangsstraßen der Provinz. Dort sind diese Fotos aufgenommen